Wiederkäuer - Vortragsveranstaltungen



Freitag, 20.01.2012

Bestandsbetreuung: Führen mehrere Wege zum Ziel?

09:00 - 10:15

Vorsitz: K. Müller (Berlin)
 
 
Manfred Fürll (Leipzig, Deutschland) 09:00 - 09:05
 
Rudolf Staufenbiel (Berlin, Deutschland) 09:05 - 09:20
Grundprinzipien der Bestandsüberwachung von Milchkuhherden
Diskussion 09:20 - 09:25
 
Walter Obritzhauser (Parschlug, ÖSTERREICH) 09:25 - 09:40
Bestandsbetreuung in Österreichischen Milchviehbetrieben
Diskussion 09:40 - 09:45
 
Rolf Mansfeld (Oberschleißheim, Deutschland) 09:45 - 10:10
Herausforderungen an die Bestandsbetreuung der Zukunft
Diskussion 10:10 - 10:15
 

Pause

10:15 - 11:00


Freitag, 20.01.2012

Mineralstoffwechsel: Konfliktpotential für Fütterer und Kliniker?

11:00 - 12:55

Vorsitz: G. Breves (Hannover)
 
 
Markus Rodehutscord (Stuttgart, Deutschland) 11:00 - 11:20
Optimale Phosphat- und Calciumversorgung bei Milchkühen
Diskussion 11:20 - 11:25
 
Walter Grünberg (Utrecht, NIEDERLANDE) 11:25 - 11:45
Hypophosphatämie als Ursache für Festliegen?
Diskussion 11:45 - 11:50
 
Jörg M.D. Enemark (Taastru, DÄNEMARK) 11:50 - 12:10
Gibt es Fortschritte bei der Früherkennung und Therapie von Festliegern?
Diskussion 12:10 - 12:15
 
Anja Müller (Ludwigsburg, Deutschland) 12:15 - 12:25
Langjährige Analyseergebnisse zu Se, Cu und Mn im Rinderblut
 
Carola Wolf (Rostock, Deutschland) 12:25 - 12:35
Klinischer Hintergrund von Spurenelementmangel bei Rindern
 
Gemeinsame Diskussion beider Beiträge 12:35 - 12:40
 
Alena Pechová (Brno, TSCHECHIEN) 12:40 - 12:50
Selensubstitution mit verschiedenen Präparaten
Diskussion 12:50 - 12:55
 

Pause

12:55 - 14:15


Freitag, 20.01.2012

Immunologie: Was kostet das Immunsystem?

14:15 - 14:45

Vorsitz: T. Wittek (Wien, Österreich)
 
 
Bernd Kaspers (München, Deutschland) 14:15 - 14:40
Die Kosten der Immunabwehr – Gesundheit hat ihren Preis.
Diskussion 14:40 - 14:45
 


Freitag, 20.01.2012

Kleine Chirurgie: 1 × 1 für Praktiker

14:45 - 15:30

Vorsitz: T. Wittek (Wien, Österreich)
 
Adrian Steiner (Bern, SCHWEIZ) 14:45 - 15:10
Chirurgie in der Buiatrik – wohin?
Diskussion 15:10 - 15:15
 
Karl Nuss (Zürich, SCHWEIZ) 15:15 - 15:25
Chirurgische Möglichkeiten bei Veränderungen im Bereich des Tarsus
Diskussion 15:25 - 15:30
 

Pause

15:30 - 16:15


Freitag, 20.01.2012

Infektionskrankheiten: Gesundheit für Tiere und Menschen sichern

16:15 - 17:40

Vorsitz: K. Eulenberger (Penig)
 
 
Hans-Joachim Bätza (Bonn, Deutschland) 16:15 - 16:30
Blauzunge und Tuberkulose: Hat die Politik richtig entschieden?
Diskussion 16:30 - 16:35
 
Martin Beer (Greifswald - Insel Riems, Deutschland) 16:35 - 16:45
BHV-1-Endsanierung: Was ist jetzt zu beachten?
 
Horst Schirrmeier (Greifswald-Insel Riems, Deutschland) 16:45 - 16:55
BVD-Pflichtbekämpfung – wie ist die epidemiologische Situation in Deutschland?
 
Gemeinsame Diskussion beider Beiträge 16:55 - 17:00
 
Ariane Schade (Hallbergmoos, Deutschland) 17:00 - 17:15
Aktueller Kenntnisstand zum Einsatz von Gamithromycin bei Rindergrippe
Diskussion 17:15 - 17:20
 
Klaus Doll (Gießen, Deutschland) 17:20 - 17:35
Bovine Neonatale Panzytopenie
Diskussion 17:35 - 17:40
 

IDT Kongressparty

ab 19:30


Samstag, 21.01.2012

Energiestoffwechsel I: Wächst die Leber mit ihren Aufgaben?

09:00 - 10:20

Vorsitz: M. Fürll (Leipzig)
 
 
Thomas Berg (Leipzig, Deutschland) 09:00 - 09:25
Wenn die Leber müde wird: Pathophysiologie und Therapie der Leberinsuffizienz beim Menschen
Diskussion 09:25 - 09:30
 
Jörg R. Aschenbach (Berlin, Deutschland) 09:30 - 09:45
Gib ihr Saures: Was macht die Rinderleber anders?
Diskussion 09:45 - 09:50
 
James K. Drackley (Urbana, USA) 09:50 - 10:15
Change of challenge: How does the bovine liver grow with its tasks?
Diskussion 10:15 - 10:20
 

Pause

10:20 - 11:00


Samstag, 21.01.2012

Energiestoffwechsel II: Wächst die Leber mit ihren Aufgaben?

11:00 - 11:40

Vorsitz: J. R. Aschenbach (Berlin)
 
 
Alexander Starke (Hannover, Deutschland) 11:00 - 11:15
Lebenswerte Leberwerte: Wieviel Fett passt (problemlos) in die Leber?
Diskussion 11:15 - 11:20
 
Manfred Fürll (Leipzig, Deutschland) 11:20 - 11:35
Ist die "Leberschutztherapie" überholt oder noch aktuell?
Diskussion 11:35 - 11:40
 


Samstag, 21.01.2012

Fruchtbarkeit I: Kann man Genetik überlisten?

11:40 - 12:30

Vorsitz: A. Wehrend (Gießen)
 
 
Wolfgang Heuwieser (Berlin, Deutschland) 11:40 - 12:05
Aktuelles zum Monitoring von Milchkühen nach der Geburt
Diskussion 12:05 - 12:10
 
Heinrich Bollwein (Hannover , Deutschland) 12:10 - 12:25
Embryonale Mortalität - Hauptursache für Fruchtbarkeitsstörungen beim Hochleistungsrind
Diskussion 12:25 - 12:30
 

Pause

12:30 - 14:00


Samstag, 21.01.2012

Fruchtbarkeit II: Kann man Genetik überlisten?

14:00 - 15:10

Vorsitz: H. Zerbe (München)
 
 
Axel Wehrend (Gießen, Deutschland) 14:00 - 14:20
Chancen und Grenzen der hormonellen Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen
Diskussion 14:20 - 14:25
 
Detlef Rath (Neustadt, Deutschland) 14:25 - 14:40
Sexing von Nutztiersperma: Der Entwicklungsstand nach 30 Jahren Forschung
Diskussion 14:40 - 14:45
 
Torsten Steppin (Berlin, Deutschland) 14:45 - 15:05
Neue Wege zu einer verbesserten Fruchtbarkeit in Rinderherden
 
Peter Zieger (Berlin, Deutschland) 14:45 - 15:05
Neue Wege zu einer verbesserten Fruchtbarkeit in Rinderherden
Diskussion 15:05 - 15:10
 

Pause

15:10 - 15:50


Samstag, 21.01.2012

Mastitiden – und kein Ende?

15:50 - 17:30

Vorsitz: A. Sobiraj (Leipzig)
 
 
Michael Zschöck (Gießen, Deutschland) 15:50 - 16:10
Mastitisdiagnostik im Labor: Sind moderne molekularbiologische Techniken den herkömmlichen, kulturellen Verfahren überlegen?
Diskussion 16:10 - 16:15
 
Klaus Donat (Jena, Deutschland) 16:15 - 16:30
Prävalenz, Resistenz und Virulenzeigenschaften von S. aureus als Mastitiserreger
 
Klaus Fehlings (Günzburg, Deutschland) 16:30 - 16:50
Hygieneregime, Impfung und Therapieansätze bei KNS-Mastitiden
 
() 16:50 - 16:55
 
Jenny Hagen (Leipzig, Deutschland) 16:55 - 17:05
Mastitisinzidenz von Milchkühen in Abhängigkeit von der Stoffwechsellage
Diskussion 17:05 - 17:10
 
Ulrike Exner (Ingelheim am Rhein, Deutschland) 17:10 - 17:25
Mehrwert einer erweiterten Mastitistherapie
Diskussion 17:25 - 17:30
 

Wiederkäuer - Workshops



Donnerstag, 19.01.2012

Gesundheit und Ernährung des Kalbes

14:00 - 18:00

Vorsitz: M. Coenen (Leipzig), M. Kaske (Hannover)
 
N.N. () 14:00 - 14:20
Welchen Einfluss hat die Fütterung der trockenstehenden Kuh auf die Gesundheit des Kalbes?
 
 
Martin Kaske (Hannover, Deutschland) 14:20 - 14:40
Grundlagen einer erfolgreichen Kälberaufzucht
 
 
Martin Kaske (Hannover, Deutschland) 14:40 - 15:00
Das Kalb mit neonataler Diarrhoe als Notfallpatient
 
 
Harald Hammon (Rostock, Deutschland) 15:00 - 15:20
Kolostrum für das neugeborene Kalb - mehr als Immunglobulinversorgung
 
 
Lisa Bachmann (Leipzig, Deutschland) 15:20 - 15:40
Diätetisches Management durchfallkranker Kälber
 
 
Gemeinsame Diskussion aller Beiträge 15:40 - 16:00
 
 

Pause

16:00 - 16:45

 
 
Arwid Daugschies (Leipzig, Deutschland) 16:45 - 17:05
Endoparasitosen beim Kalb: Quo vadis?
 
 
Hubert Spiekers (Poing / Grup, Deutschland) 17:05 - 17:25
Fütterungsstrategien für eine erfolgreiche Jungrinderaufzucht
 
 
Martin Höltershinken (Hannover, Deutschland) 17:25 - 17:45
Passt die Fütterung? Diagnostik der Energie- und Nährstoffversorgung
 
 
Gemeinsame Diskussion aller Beiträge 17:45 - 18:00
 


Samstag, 21.01.2012

Kleine Wiederkäuer

14:00 - 16:30

Vorsitz: M. Fürll (Leipzig)
 
Udo Moog (Jena, Deutschland) 14:00 - 14:15
Hygienemanagement im Schaf- und Ziegenbestand
 
 
Marlene Sickinger (Gießen, Deutschland) 14:15 - 14:30
Minimal invasive Behandlung der Urolithiasis
 
 
Reinhard Dühlmeier (Hannover, Deutschland) 14:30 - 14:45
Verlaufsuntersuchung bei Tieren mit Urolithiasis
 
 
Manfred Fürll (Leipzig, Deutschland) 14:45 - 15:00
Trächtigkeitstoxikose - was macht die Krankheit kompliziert?
 
 

Pause

15:00 - 15:30

 
 
Esther Humann-Ziehank (Hannover, Deutschland) 15:30 - 15:45
Selenstoffwechsel bei kleinen Wiederkäuern: Neues zu Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie im Rahmen der Herdenbetreuung
 
 
Martin Ganter, A. Kuhlemann, H. Strobel (Hannover, Deutschland) 15:45 - 16:00
Gründe für das Scheitern der Moderhinke-Sanierung und mögliche Auswege
 
 
Wiebke Wemheuer (Göttingen, Deutschland) 16:00 - 16:15
Scrapie und Creutzfeld-Jakob-Krankheit: wissenschaftlicher Stand und Ausblick
 
 
Mireille Meylan (Bern, SCHWEIZ) 16:15 - 16:30
Listeriose – gibt es Fortschritte in der Bekämpfung?
 

Wiederkäuer - Kurse


Alles um den Pansen für den Rinderpraktiker (K24)

Donnerstag, 19.01.2012, 09:00 - 12:00

Ort: Veterinärmedizinische Fakultät
Medizinische Tierklinik
An den Tierkliniken 11, 04103 Leipzig
Leitung: M. Fürll (Leipzig)


P. Wolf (Rostock): Aktuelle Befunde zu Pansen und Pansensaft im Rinder-Sektionsgut
M. Höltershinken (Hannover): Pansensaftuntersuchung – reicht der pH-Wert aus?
T. Wittek (Glasgow): Peripartaler Pansensaft- und Stoffwechselstatus sowie Klinik bei Hochleistungskühen; Pansenpunktion oder Sondenentnahme?
M. Fürll (Leipzig): Säure-Basen-Status bei Kühen in langjähriger Bestandsbetreuung
J. Gasteiner (Raumberg-Gumpenstein): Internationale telemetrische pH-Wert-Langzeituntersuchungen bei Hochleistungskühen – alles „SARA“?
M. Fürll (Leipzig): Organstörungen bei klinischen und subklinischen Pansenazidosen
J. R. Aschenbach (Berlin): Wie kann die Kuh azidotische Belastungen des Pansenstoffwechsels kompensieren?
Richardt (Lichtenwalde): Wiederkäuergerechte Milchviehfütterung – Stand und Ausblick
Kursgebühr: 90 € (K24 + K25 zusammen 140 €)
Teilnehmer:  40 – 80, Voranmeldung notwendig
ATF-Anerkennung: 3 Stunden (Anerkennung von Tages- und Dauerkarten siehe „Hinweise “)

Alles um die Leber für den Rinderpraktiker (K25)

Donnerstag, 19.01.2012, 13:00 - 16:00

Ort: Veterinärmedizinische Fakultät
Medizinische Tierklinik
An den Tierkliniken 11, 04103 Leipzig
Leitung: M. Fürll (Leipzig)


P. Wolf (Rostock): Was sind aktuell die wichtigsten Ursachen von Leberschäden (Sektionsstatistik)?
M. Fürll (Leipzig): Methoden zur Leberdiagnostik – was bewährt sich?
C. Wolf (Rostock): Leberzustand bei Bestandskontrollen in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen
A. Starke (Hannover): Was sagt der Leberultraschall? - mit Demonstration
M. Fürll (Leipzig): Was sagt die Leberbiopsie? - mit Demonstration
J. Saffaf (Leipzig): Bedeutung von Auslöser- bzw. Begleitkrankheiten
M. Kreher (Bad Liebenwerder): Was tun bei Leberfett über 30 Prozent?
J. R. Aschenbach (Berlin): Wie gut kann die Leber regenerieren?
M. Fürll (Leipzig): Hat die traditionelle Leberschutztherapie noch Bedeutung? Gibt es Besseres?
Kursgebühr: 90 € (K24 + K25 zusammen 140 €)
Teilnehmer:  40 – 80, Voranmeldung notwendig
ATF-Anerkennung: 3 Stunden (Anerkennung von Tages- und Dauerkarten siehe „Hinweise “)

Neuweltkameliden (K26)

Samstag, 21.01.2012, 09:30 - 16:00

Ort: Theorie:
Veterinärmedizinische Fakultät
Medizinische Tierklinik
An den Tierkliniken 11, 04103 Leipzig
 
Praktische Demonstrationen:
Alpakahof Quesitz
Hauptstr. 41, 04420 Markranstädt OT Quesitz
Leitung: D. Goerigk (Leipzig)
Referenten: R. Kobera, D. Pöhle (Dresden), T. Wittek (Wien), J. Erices, M. Hoops, R. Schmäschke (Leipzig)


Theorie 9.30 – 12.40
  • Klinische und labordiagnostische Untersuchungen bei Neuweltkameliden
  • Physiologie und Pathologie der Fortpflanzung
  • Befunde der pathologischen Untersuchung bei Neuweltkameliden in den letzten 10 Jahren
  • Praktische Umsetzung der Befunde der pathologischen Untersuchung bei Neuweltkameliden
  • Herdenbetreuung, Infektionsprophylaxe, Impfregime
  • Ergebnisse parasitologischer Untersuchungen und Einsatz von Antiparasitaria bei Neuweltkameliden
  • Sedierung, Anästhesie, Chirurgie
Mittagspause und Ortswechsel 12.40 – 14.00
Praktische Demonstrationen
(drei Gruppen jeweils 40 Minuten):

Handling, Propädeutik, Blutentnahme, Trächtigkeitsuntersuchung, Andrologie
14.00 – 16.00
Kursgebühr: 120 €
Teilnehmer:  18 – 30, Voranmeldung notwendig
ATF-Anerkennung: 6 Stunden (Anerkennung von Tages- und Dauerkarten siehe „Hinweise “)

Operationen an der distalen Gliedmaße des Rindes (K27)

Sonntag, 22.01.2012, 09:30 - 14:00

Ort: Veterinärmedizinische Fakultät
Medizinische Tierklinik
An den Tierkliniken 11, 04103 Leipzig
Leitung: W. Brehm (Leipzig)
Referenten: A. Steiner (Bern, Schweiz), K. Nuss (München)


Seminarteil:
  • Vorkommen, Ursachen und Bedeutung von Erkrankungen der distalen Gliedmaßen des Rindes, Indikationen zur chirurgischen Versorgung, Möglichkeiten und Grenzen der chirurgischen Versorgung
  • Vorbereitung und Lagerung des Patienten, Vorbereitung des Operationsfeldes, Anästhesie an der Rinderklaue (Infiltrationsanästhesie, Leitungsanästhesie, intravenöse Stauungsanästhesie)
  • Prä- und Postmedikation, Wundversorgung und Verbandstechniken, Handling und Unterbringung nach der Operation, Schmerzmanagement

Praktische Übungen:
  • Klauenamputation
  • Klauenspitzenresektion
  • Klauengelenksresektion
  • Resektion der tiefen Beugesehne und des Klauensesambeines
Kursgebühr: 250 €
Teilnehmer:  12 – 24, Voranmeldung notwendig
ATF-Anerkennung: 4 Stunden (Anerkennung von Tages- und Dauerkarten siehe „Hinweise “)




 

Wiederkäuer

- Vortragsveranstaltungen - Workshops - Kurse